Psychedelika in Krötengift: Ein ausführlicher Bericht

Aus dem Silicon Valley sind schoneinige Trends hervorgegangen. Schon länger glauben die Psychonauten unter den Finanziers und Tech-Unternehmern, dass die Einnahme von Psychedelika in kleinen Dosen ihnen in vielerlei Hinsicht hilft. Das häufigste Psychedelikum, das sie einnehmen, ist LSD. Sie sind überzeugt, dass es in kleinen Dosen die Produktivität und Kreativität steigert. In Sun Valley gibt es ein paar private Retreats, die sich auf den Tripp mit dem Amazonas-Elixier Ayahuasca oder MDMA spezialisiert haben. Manchmal ist sowas sogar bei Hinterhof-Grillpartys zu sehen.

Ein weiterer interessanter Fall ist in Southampton zu beobachten, wo Fußballmütter aus verschiedenen Gründen Psilocybin-Pilze in Mikrodosen einnehmen. Dies sind nur einige der bekannten Geschichten. Es gibt noch viele andere. Ganz neu ist eine etwas seltsame und noch wildere Substanz, die die Aufmerksamkeit vieler auf sich zieht. Es handelt sich um das Gift einer Kröte, auch bekannt als 5-MeO-DMT (5-Methoxy-N, N-Dimethyltryptamin), Bufo oder DMT.

Was genau rauchen die da?

DMT ist das Gift von Bufo alvarius, der Kröte aus der Sonora-Wüste. Das Gift ist reich an 5-MeO-DMT-Molekülen, die eine starke psychotrope Droge darstellen. Diese Substanz war viele Jahre lang unbekannt, obwohl manche Menschen sie schon länger einnehmen. Das war bis 2011 so, als die US-Regierung sie in die Liste der kontrollierten Substanzen aufnahm.

Die Sonoran-Wüstenkröte lebt neun Monate lang unter dem mexikanischen Wüstensand. Sie kann die Hitze und die rauen Witterungsbedingungen überleben und kommt nur während des Winterregens heraus. In dieser Zeit kommt die Kröte zu einer Caligula-ähnlichen Orgie aus Unzucht und Fressen heraus.

Aber wie wurde das Gift entdeckt? Die Kröte hat Drüsen an den Seiten ihrer Beine und ihres Halses. Diese Drüsen sind ein Verteidigungsmechanismus, der beim Anblick eines Raubtiers ein giftiges Gift abgibt.

Jäger fangen die Kröte, indem sie sie mit hellen Blitzlichtern einfrieren. Dann melken sie das Gift aus den Ohrspeicheldrüsen aus und lassen es trocknen. Das getrocknete Gift verwandelt sich in flockige Kristalle, die nur 5-MeO-DMT, aber kein Toxin enthalten.

Wie raucht man Krötengift?

Bei einer Dosis von 50 mg raucht man die getrocknete Substanz mit einer Glaspfeife. Man inhaliert die Substanz mindestens 10 Sekunden lang und hält den Dampf mehrere Sekunden lang. Die Wirkung ist intensiv und wird sofort spürbar.

Krötengift ist reich an 5-MeO-DMT, einer Substanz, die mit Psychedelika wie Psilocybin und LSD vergleichbar ist. 5-MeO-DMT bindet sich an Serotoninrezeptoren, den Glücksbotenstoff, der dem Gehirn Informationen zur Stimmungsstabilisierung übermittelt. Dies ist der psychedelische Wirkmechanismus der Substanz, wenn sie verdampft oder geraucht wird.

Die Droge wird traditionell durch eine Reihe von Entwässerungsprozessen aus dem Gift der Sonoran-Wüstenkröte hergestellt. In neueren Herstellungsverfahren werden jedoch auch synthetische Methoden zur Produktion der Droge eingesetzt.

Weitere Forschungen sind im Gange, um die Wirkungsmechanismen von 5-MeO-DMT vollständig zu verstehen. Da es sich jedoch wie LSD und Psilocybin um ein Tryptamin handelt, kann es ein Gefühl der Auflösung des Egos, der Euphorie und des Einsseins hervorrufen. Obwohl die Droge tendenziell schneller und intensiver wirkt, ist die Wirkungsdauer kürzer. Die Wirkungsdauer von 5-MeO-DMT beträgt nur 20 Minuten, im Vergleich zu Psilocybin und anderen Psychedelika, die stundenlang wirken.

Wie fühlt sich ein Krötengift Trip so an? 

Verschiedene Nutzer beschreiben den Trip auf unterschiedliche Weise. Hier ist, was David E. Carpenter zu sagen hat, um den Trip besser zu verstehen. Er ist Journalist und berichtet für Forbes über Durchbrüche und Trends bei psychoaktiven Drogen. David hat Daten aus Interviews mit Krötengiftkonsumenten für sein Buch gesammelt:

5 & I: A Journey Into The Mysterious World of 5-MeO-DMT, The Most Powerful Psychoactive Drug On The Planet

(zu Deutsch:5 & I: Eine Reise in die geheimnisvolle Welt von 5-MeO-DMT, der stärksten psychoaktiven Droge der Welt)

Ihm zufolge ist die Art und Weise, wie die Substanz eine Veränderung der Perspektive der Menschen bewirkt, überraschend. Viele Menschen beschreiben die Wirkung der Droge als ein Tor zum Heiligen. Andere beschreiben sie als einen Weg, sich mit anderen Bewusstseinsebenen zu verbinden. Sie behaupten, ein besseres Verständnis des Universums zu haben.

Im Allgemeinen beschreiben die meisten Berichte den Trip als einheitliches Bewusstsein und Einssein. In den Berichten wird Krötengift auch als eine Klasse für sich beschrieben und nicht mit anderen psychoaktiven Substanzen verglichen. Es wird auch als die stärkste psychoaktive Droge der Welt bezeichnet.

Krötengift und Sicherheit

Die meisten Psychedelika haben ein niedriges Risikoprofil, wenn es um Sucht, Überdosierung oder Tod geht,so auch das Krötengift. Was die Intensität der Erfahrung angeht, so hat 5-MeO-DMT ein höheres Risiko als Psilocybin und andere Psychedelika.

Die meisten Menschen dampfen oder rauchen Krötengift, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, die Substanz einzunehmen. Man kann es oral, über die Zunge oder durch Injektionen einnehmen. Die stärkste Wirkung verspürt man, wenn man die Substanz raucht oder dampft.

Ist das legal?

Krötengift ist in den USA eine verbotene Droge der Kategorie I.In Mexiko und Kanada ist es jedoch legal.

Wann wurde das Rauchen von DMT so populär?

DMT wurde erstmals 1936 synthetisiert, aber die moderne Verwendung begann erst 1984, so Matthew W. Johnson. Die Popularität der Substanzen ist darauf zurückzuführen, dass das Interesse an ihrer Wirkung in den letzten Jahren zugenommen hat. Verschiedene Faktoren tragen ebenfalls zur steigenden Popularität bei. Das Internet spielt unteranderem dabei eine Rolle.

Der jüngste Anstieg des Interesses an Krötengift ist alarmierend. Wir können es mit dem schnellen Wirkungseintritt und der kurzen Wirkungsdauer der Droge in Verbindung bringen. Die meisten Menschen ziehen es vor, etwas zu nehmen, das innerhalb weniger Minuten wirkt und nicht erst nach Stunden. DMT ermöglicht es den Menschen, seine Wirkung innerhalb von 15 Minuten zu erfahren. Das ist für viele Menschen sehr attraktiv. Darüber hinaus ist die Substanz auch wegen ihres therapeutischen Nutzens so beliebt.

Krötengift und psychische Probleme

Forschungen von Johns Hopkins und der Universität Maastricht zu 5-MeO-DMT zeigen, dass es sich zur Behandlung verschiedener psychischer Erkrankungen eignet. Dazu gehören PTBS, Drogenkonsumstörungen, Angst vor dem Lebensende, Angst und Depression.

Das Medikament ist ein wirksames Mittel für die psychische Gesundheit, insbesondere in Kombination mit einer Psychotherapie. Beckley Psytech und G.H. Research führen derzeit getrennte klinische Studien durch, um die Wirksamkeit des Medikaments bei behandlungsresistenten Depressionen zu untersuchen.

Das Krötengift muss noch weiter erforscht werden, aber es ist wahrscheinlich, dass 5-MeO-DMT bei psychiatrischen Störungen wie andere Psychedelika helfen kann.

Noch ein andere Gedanke

Vielleicht fragst du dich auch, wie sich die Beliebtheit von Krötengift auf die Krötenpopulation auswirken wird. Das ist nicht so schön, denn es besteht die Sorge, dass die Bufo alvarius-Kröte zu einer gefährdeten Art werden könnte. Deshalb wird den Menschen geraten, sich für die synthetische Version des Medikaments zu entscheiden, da sie sich nicht unterscheiden.

Alternativ kann man auch weiterhin andere psychedelische Substanzen wie magische Trüffel einnehmen. Dazu gehören Psilocybe Tampanensis und Psilocybe Mexicana, sowie Psilocybe Galindoi.

Microdosing | Utrechter Online Shop für Zaubertrüffel | Magische Trüffel online kaufen – Microdose Bros

Kaufe deine magischen Trüffel online und diskret bei Microdose Bros. Magische Trüffel enthalten hohe Mengen an Psilocybin.

Möchtest du mehr über Microdosing erfahren? Lese darüber in unserem Blog.

Schau dir für weitere Informationen auch unser Instagram an. Für alle deine Fragen steht dort unser Team bereit!