Der Paul Stamets Stack ist ein Mikrodosierungsprotokoll. Es wurde entwickelt, um das Erlebnis des Konsums von magischen Trüffeln, Löwenmähne oder anderen psilocybinhaltigen Produkten zu verbessern.

Menschen entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für eine psychedelische Mikrodosierung. Die beliebtesten Optionen sind die Erforschung des Bewusstseins, Förderung der Kreativität oder die Steigerung des Bewusstseins. Wenn du dein bevorzugtes Produkt in 1/20 einer typischen Dosis einnimmst, kannst du die Vorteile der Psilocybin nutzen, ohne einen kompletten psychedelischen Trip zu erleben.

Die MicrodoseBros empfehlen jedem, sich ausgiebig über die Wirkungen und Risiken der Produkte zu informieren, die er zu sich nimmt. Es kann zu Wechselwirkungen mit den Medikamenten kommen, die du zu dir nimmst, deshalb ist es wichtig, vorsichtig zu sein und sicher zu bleiben.

Der Stamets Stack ist ein spezielles Mikrodosierungsprotokoll. Paul Stamets hat sechs Bücher über Psilocybin und Bewusstsein geschrieben, die maßgeblich zur Information in diesem Bereich beitragen, aufgrund seiner Ausbildung gilt er allerdings trotzdem als Amateur-Mykologe.

Stamets verfügt über vier Jahrzehnte Erfahrung in der Arbeit mit und im Studium von Heilpilzen.

the Paul Stamets Stack | A protocol for microdosing

Wer ist Paul Stamets?

Paul Stamets sagt, seine Philosophie sei “Mykodiversität ist Biosicherheit”. Anstatt alte Wälder, insbesondere im Nordwesten der USA, als Abholzungsgut zu betrachten, sagt er, dass ihr Pilzgenom einen unschätzbaren Wert hat.

Stamets wurde in Ohio geboren. Er begann seine Karriere als Holzfäller, bevor er sich der Mykologie zuwandte, die er seinem verstorbenen Bruder verdankt, der ihn zu seiner Leidenschaft inspirierte. Er ist hauptsächlich Autodidakt und hat nur einen Bachelor-Abschluss vom Evergreen State College.

Stamets wurde von der National University of Natural Medicine in Oregon die Ehrendoktorwürde verliehen.

Seine Prämisse in Bezug auf Psilocybin-Produkte ist, dass jede Art ein einzigartiges Immunsystem schafft. Er glaubt, dass Zaubertrüffel und Zauberpilze als “zelluläre Brücke” zwischen den beiden Welten dienen.

Durch den Vergleich des evolutionären Weges von Menschen und Pilzen glaubt Stamets, dass neuartige Paarungen innerhalb des Mikrobioms zu verschiedenen einzigartigen Vorteilen führen können.

Stamets hält zahlreiche Vorträge über den Lebensraum, die Produktion und die medizinische Verwendung von Pilzen. Sein Ziel ist es, den Respekt und das Verständnis der Menschen für die Organismen, die unter unseren Füßen leben, zu vertiefen.

Stamets’ Ziel ist es, so viele uralte Pilzsorten wie möglich zu erhalten und gleichzeitig unberührte Wälder und Waldgebiete zu schützen. Bei dieser Arbeit sucht Paul Stamets auch nach Möglichkeiten, das Leben zu verbessern, indem er die in Zaubertrüffeln und Zauberpilzen enthaltenen Substanzen auf einzigartige und produktive Weise nutzt.

Paul Stamets Microdosing Protocol for neurogenesis

Paul Stamets Mikrodosierung Stack

Was ist die Paul Stamets Stack-Methode?

Die Paul Stamets „Stapel”-Methode verwendet drei Komponenten für eine erfolgreiche Mikrodosierungserfahrung.

Stamets hat diesen speziellen Stack entwickelt, weil er glaubt, dass er die Interaktion von Psilocybin mit dem menschlichen Körper verbessert. Er glaubt sogar, dass magische Trüffel und Zauberpilze mehrere Vorteile bieten könnten, obwohl es keine medizinischen Untersuchungen gibt, die seine Hypothesen bestätigen.

Das bedeutet, dass die behaupteten potenziellen medizinischen Vorteile nicht belegt sind, aber Stamets sagt, dass Psilocybin noch weitere potenzielle Vorteile bieten könnte. Die Ergebnisse reichen von gesteigerter Kreativität bis hin zur Linderung Angstzuständen.

Stamets glaubt sogar, dass seine Stack-Methode die Auswirkungen des Alterns im Gehirn mildern kann. Das liegt daran, dass die Kombination des Protokolls nootropisch wirken soll, um das menschliche Bewusstsein weiterzuentwickeln.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Mikrodosen von magischen Trüffeln oder Pilzen nicht dasselbe sind wie die einer “niedrigen” Dosis. Die erste Option liefert eine unterbewusste Erfahrung unterhalb der Rauschschwelle, zwischen 1/10 bis 1/20 einer Standardmenge.

Aus diesem Grund ist eine Mikrodosierung möglich, während man seiner täglichen Routine nachgeht.

Bei einer geringen Dosis könnten spürbare psychedelische Wirkungen auftreten, ausgelößt durch die Reaktionen auf Psilocybin.

Stamets Meinungen sind noch nicht nicht klinisch verifiziert.

Welche klinische Forschung unterstützt die Mikrodosierung?

Obwohl die potenziellen gesundheitlichen Vorteile des Psilocybin-Konsums spannend sind, fehlt es noch immer an klinischen Forschungsergebnissen, die die vermuteten Wirkungen belegen. Dieses Problem ist auf eine fast weltweite Beschränkung der Verwendung von magischen Trüffeln und auch magic Mushrooms zurückzuführen.

Die meisten veröffentlichten Studien zur Mikrodosierung wurden seit 2013 durchgeführt. Eine Studie an Labormäusen ergab, dass die Tiere nach der Einnahme von psilocybinhaltigen Produkten ein erlerntes PTSD-ähnliches Trauma überwinden konnten.

Eine weitere vorläufige Studie aus dem Jahr 2019 kam zu dem Schluss, dass Psilocybin unter Abwägung seiner Vor- und Nachteile so vielversprechend ist, dass es weitere Forschungen rechtfertigt.

Mit einer einfache Suche kann man viele Berichte aus erster Hand finden, die von den Vorteilen der Mikrodosierung erzählen, wobei zu berücksichtigen ist, dass diese Informationen nicht immer verifizierbar sind.

Was ist im Stamets Stack enthalten?

Der Stamets Stack hat in den letzten Jahren einige Anpassungen erfahren. Je mehr Informationen durch Forschung oder persönlichen Gebrauch ans Licht kommen, desto mehr aktualisiert Stamets seine Verfahren, die er für die effektivste Verwendung von magischen Trüffeln oder Zauberpilzen hält.

Ein Blick auf die verschiedenen Patentanmeldungen von Paul Stamets zeigt, wie aktiv er in den letzten zehn Jahren auf diesem Gebiet war.

Stamets glaubt, dass Psilocybin, Löwenmähne und Niacin zusammen besser wirken als allein, weil sie einen Entourage-Effekt erzeugen. Es ist ähnlich wie das, was die Leute sagen, dass sie es erleben, wenn sie Cannabisprodukte einnehmen.

Hier ist ein genauerer Blick auf den Stacking-Prozess von Paul Stamets.

1. Lion’s Mane Pilze

Die Löwenmähne ist auch als Hericium Erinaceus bekannt. Es handelt sich um einen bauschigen weißen Pilz, der zu einer außergewöhnlichen Größe heranwachsen kann. Wenn man ihn in freier Wildbahn sieht, wirkt er fast so, als würde er einen Bart entwickeln.

Paul Stamets nennt die Löwenmähne gerne den “Intelligenzpilz”. Er glaubt, dass der regelmäßige Verzehr den Menschen intelligenter machen könnte. Bevor man in diesem Bereich Schlussfolgerungen ziehen kann, sind jedoch weitere Untersuchungen erforderlich. Diese Behauptungen wurden von der niederländischen und der EU-Abteilung für Lebensmittelsicherheit nicht überprüft oder bestätigt. Lies den Haftungsausschluss für weitere Informationen und nützliche Links zu lokalen niederländischen und EU-Rechtsvorschriften.

Der Vorteil der Löwenmähnepilzen im Stamets Stack ist, dass sie relativ preiswert und legal sind. Du kannst sie online oder vielleicht in einem örtlichen Naturkostladen kaufen.

Stamets nahm sie in sein aktuelles Stacking-Protokoll auf, weil er glaubt, dass sie die Langzeitwirkung von Psilocybin verstärken. In einer Rede im Jahr 2020 sagte er, dass die Löwenmähne die Fähigkeit zur Neurogenese verstärkt.

*Obwohl Paul Stamets ein Experte auf diesem Gebiet ist und in der wissenschaftlichen Literatur immer mehr über die gesundheitlichen Vorteile verschiedener pflanzlicher Kräuter, Gewürze, Pilze und Pflanzen bekannt wird, sind die Aussagen über den potenziellen Nutzen dieser neuen Substanz nicht ganz richtig. Aussagen über den potenziellen Nutzen dieses neuen Superfoods werden derzeit von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) geprüft und sind noch nicht genehmigt. Es ist daher ratsam, immer eine eigene Recherche durchzuführen.

Weitere Informationen zur Lebensmittelsicherheit finden Sie auf der Website der niederländischen Behörde für Lebensmittel- und Verbraucherproduktsicherheit (NVWA).

Haftungsausschluss

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung. Aussagen über Nahrungsergänzungsmittel sind nicht dazu gedacht, Krankheiten oder Gesundheitszustände zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern. Konsultiere bei der Behandlung von Krankheiten immer Ihren Arzt oder medizinisches Fachpersonal. Weitere Informationen über Nährwerte und verschiedene Lebensmittelgruppen findest du unter www.voedingscentrum.nl.

buy mini mexicana truffles

Um die Vorteile des Stacking-Protokolls zu maximieren, empfiehlt Stamets die Verwendung des Myzels des Löwenmähnenpilzes anstelle des Fruchtkörpers.

2. Magische Trüffel oder Magic Mushrooms

Zaubertrüffel oder Zauberpilze sind für das Psilocybin verantwortlich, das im Stamets Stack enthalten ist.

Die Verbindung selbst ist nicht für die psychoaktiven Effekte verantwortlich. Dieser Prozess findet in der Leber statt, wenn Psilocybin in Psilocin umgewandelt wird. Die Einnahme einer vollen Dosis der magischen Trüffel oder Zauberpilze ist für die bewusstseinsverändernde Wirkung verantwortlich.

Die Menschen haben diese Substanzen schon seit Jahrhunderten konsumiert. Zaubertrüffel und Zauberpilze wurden oft in spirituelle Praktiken eingebunden.

Eine Theorie besagt sogar, dass die Urmenschen Zauberpilze fanden und konsumierten und deren regelmäßige Einnahme von Psilocybin zu einer raschen Erweiterung des Gehirns beitrug.

Die klinische Forschung zu Zaubertrüffeln und Zauberpilzen konzentriert sich auf die Makro-Dosierung. Das heißt, wenn eine Standarddosis 1 g beträgt, nimmt jemand bei der Macrodosis stattdessen 2 g bis 5 g des Produkts ein.

Im Stamets Stack wird eine Dosis von 0,1 g empfohlen. Wenn jemand die Wirkung der Präparate in dieser Dosierung spüren kann, ist es möglich, auf 0,05 g zu reduzieren.

Paul Stamets sagt, dass er bis zu 0,5 g verwendet, weil der Körper mit der Zeit eine Toleranz entwickelt, selbst wenn die im dem Protokoll verbundenen Angaben und Zeiten eingehalten werden.

Je höher die Dosierung, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, psychedelische Wirkungen zu erleben.

3. Niacin

Vitamin B3 oder Nikotinsäure hilft dem menschlichen Körper bei der Umwandlung von Nahrungskalorien in verwertbare Energie. Es spielt auch eine Rolle für die Gesundheit der Haut, des Verdauungssystems und des Nervensystems.

Stamets nimmt Niacin in sein Stack-Protokoll auf, weil er glaubt, dass dieses Vitamin die Fähigkeit des Körpers verbessert, die Verbindungen aus magischen Trüffeln oder Zauberpilzen aufzunehmen.

Die empfohlene Dosierung in der Paul Stamets Stack-Methode beträgt 100mg bis 200mg.

Diese Menge liegt deutlich über dem empfohlenen Tageswert von 16 mg pro Tag für Männer und 14 mg für Frauen.

Lies hier mehr auf Niederländisch (voedingscentrum), oder hier (Harvard) auf Englisch.

Wenn Menschen Niacin in höherer Dosierung einnehmen, kann es zu unangenehmen Hitzewallungen führen. Das Vitamin kann bis zu 30 Minuten lang ein Kribbeln in den Extremitäten, im Nacken und im Gesicht sowie eine Hautrötung verursachen.

Dieser Effekt tritt auf, weil Niacin eine gefäßerweiternde Wirkung hat. Da mehr Blut durch die Kapillaren des Körpers fließt, wird die Haut rot.

Manche Menschen berichten von Hitzegefühlen, Juckreiz und allgemeinem Unbehagen während der ersten Einnahme.

Wenn du das Niacin für den Stamets Stack verwendest, solltest du die No-Flush-Version des Vitamins vermeiden. Diese Variante enthält in der Regel keine Nikotinsäure, sondern stattdessen Inositolhexanicotinat (eine andere Version des Vitamins).

Wie bei den meisten neuen Protokollen ist das Konzept, niedrig anzufangen, langsam zu machen und dabei zu bleiben, ein ausgezeichneter Ausgangspunkt. Obwohl 100 mg immer noch zu Hitzewallungen führen können, werden die unerwünschten Nebenwirkungen des Vitamins nicht so stark sein.

Im Gegenzug erhältst du das, was Stamets für einen besseren Verteilungsfaktor für das Psilocybin hält, da er der Meinung ist, dass das Niacin die Substanz mit größerer Effizienz im gesamten Körper verteilt.

Manche Menschen sollten keine höheren Niacinmengen einnehmen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Bei Vorerkrankungen wie Lebererkrankungen, Alkoholismus und Vitaminempfindlichkeit ist die Stamets-Stack-Methode möglicherweise nicht von Vorteil.

Wie oft kann man den Stamets-Stack einnehmen?

Paul Stamets empfiehlt, sein Stacking-Protokoll fünf Tage lang einzunehmen und zwei Tage Pause zu machen, um die Vorteile maximal zu nutzen.

Durch die Einnahmepause ist die Fähigkeit des Körpers, Toleranzen zu entwickeln geringer.

Ein Standard-Mikrodosierungsprotokoll mit magischen Trüffeln kann darin bestehen, das Produkt einen Tag lang einzunehmen, die nächsten zwei Tage eine Pause einzulegen und dann die Dosierung am vierten Tag zu wiederholen.

Wenn dir das von Stamets empfohlene Verhältnis von 5:2 nicht zusagt, kannst du versuchen, die Mikrodosierung an vier aufeinanderfolgenden Tagen vorzunehmen und dann drei Tage Pause machen.

Wenn das Verhältnis von 4:3 nicht passt, kannst du die Tage, an denen du den Stamets-Stack einnimmst, während der Woche abwechseln. Manche Menschen bevorzugen aus verschiedenen Gründen eine Einnahme an jedem zweiten Tag.

Es liegt an dir, wie lange du das Dosierungsprotokoll befolgen willst. Manche Leute sagen, dass sie den Stamets Stack auf unbestimmte Zeit einnehmen, während andere es vorziehen, nach einer Mikrodosierung von etwa zwei Monaten einen Toleranz-Reset von bis zu vier Wochen einzulegen.

Du wirst wissen, was sich richtig anfühlt, wenn du mit diesem Prozess beginnst.

Warum ist Stamets überzeugt, dass die Stacking-Methode funktioniert?

Paul Stamets verweist auf mehrere Forschungsstudien, die zeigen, dass Psilocybin eine Erweiterung der menschlichen Furchtreaktion hervorruft. Er glaubt, dass dieser Prozess zusätzliche neurologische Bahnen schafft, wenn eine Person mit einer bedrohlichen Situation konfrontiert wird.

Indem man dem Gehirn Ressourcen zur Verfügung stellt”, so Stamets, wird es möglich, dass die neuen neurologischen Bahnen Bewältigungsmechanismen schaffen. Die magischen Trüffel oder Zauberpilze, die im Stacking-Protokoll eingenommen werden, würden das Einfühlungsvermögen verbessern und den Mut fördern, so sagt er.

Stamets behauptet auch, dass die gemeinsame Einnahme von Löwenmähne und Psilocybin-Produkten bestehende neurologische Schäden reparieren kann, obwohl es keine medizinischen Beweise gibt, die diese Behauptung stützen.

Haftungsausschluss für die Paul Stamets Stack-Methode

Der Stamets Stack ist kein medizinisch anerkanntes Verfahren. Es ist nicht bewiesen oder beabsichtigt, irgendwelche gesundheitlichen Vorteile zu fördern, eine Heilung für irgendeinen Zustand zu bieten oder eine Krankheit zu behandeln. Obwohl die wissenschaftliche Erforschung der potenziellen Vorteile von Psilocybin noch nicht abgeschlossen ist, sind die potenziellen Risiken der Einnahme von Zaubertrüffeln oder Zauberpilzen mit Löwenmähne und Niacin nicht bekannt.

Die von Stamets Stack empfohlene Niacin-Dosierung liegt weit über dem empfohlenen Tageswert.

Deshalb sind diese Informationen nur für Bildungszwecke gedacht. Ersetze unsere Inhalte nicht durch einen medizinischen Rat oder eine professionelle Behandlung. Wenn du den Stamets Stack anwendest, konsumierst du die Produkte auf eigenes Risiko und in dem Wissen, dass es sich nicht um eine zugelassene medizinische Behandlung für eine Erkrankung handelt.

Bei Microdose Bros bieten wir Zugang zu den Zutaten, die du für einen erfolgreichen Stamets Stack benötigen. Wenn du das Stamets-Protokoll anwenden möchtest, folgt unsere Formel dem Rezept bis ins kleinste Detail., inklusive einer Anleitung zur Mikrodosierung, damit du die gewünschten Ergebnisse erreichen kannst.

Microdosing funktioniert nur, wenn du dich entscheidest, es zu versuchen. Die Paul Stamets Stack-Methode ist ein einfacher Weg, um zu beginnen.

Microdosing | Utrechter Online Shop für Zaubertrüffel | Magische Trüffel online kaufen – Microdose Bros

Kaufe deine magischen Trüffel online und diskret bei Microdose Bros. Magische Trüffel enthalten hohe Mengen an Psilocybin.


Möchtest du mehr über Microdosing erfahren? Lese darüber in unserem Blog.

Schau dir für weitere Informationen auch unser Instagram an. Für alle deine Fragen steht dort unser Team bereit!